Am 3. Oktober 2015 wurde in Bassano del Grappa die Ehrenbürgerwürde posthum an Gerhard Ott verliehen, der von 1984 bis zu seinem frühen Tod 1998 Vorsitzender des Jugendrings Enzkreis war. Sichtbar wird diese Ehrenbürgerschaft durch die Benennung eines geschichtsträchtigen Weges in Bassano. Dieser Weg verbindet die zwei Gedenkstätten für die Opfer des 1. und 2. Weltkriegs und ehrt somit dauerhaft den unermüdlichen Vorreiter für Freundschaft und Partnerschaft in Europa.

Gerhard Ott hatte in den Jahren als Vorsitzender des Jugendrings Enzkreis e.V. viele internationale Jugendbegegnungen geplant und selbst durchgeführt. Ein ganzes Netz von Freundschaften wurde über die Jahre mit jungen Europäerinnen und Europäern geknüpft, die heute als Erwachsene in ihren Heimatländern diese Idee weiter führen. Bis heute setzt sich die Tradition des Internationalen Jugendcamps fort, das von 8 europäischen Partnern organisiert wird und die Erinnerung an ihn lebendig erhält.

Der Jugendring Enzkreis e.V. freut sich über die große Wertschätzung seines ehemaligen Vorsitzenden in der Stadt Bassano del Grappa.

IMG_2684

IMG_3477