Weichen in Richtung Zukunft gestellt

Jugendring Enzkreis e.V. tagt in der Pfalz

Pforzheim/Landau | Gelächter und engagiertes Arbeiten kennzeichnete die zweitägige Klausurtagung des Jugendrings Enzkreis, bei dem Strukturen, Aufgabenbereiche und Vorgehensweisen im Vorstand bearbeitet wurden.

Nach einem dynamischen Jahr mit Wechseln in der Geschäftsstelle und in der Vorstandschaft nutzte das neu aufgestellte Team des Jugendring Enzkreis e.V. die einzige Lücke im Kalender und fuhr am vergangenen Freitag zur Klausurtagung nach Landau. Teambuilding, neue Strukturen und Strategien waren dabei die inhaltlichen Schwerpunkte.

Gestartet wurde bei hochsommerlichen Temperaturen mit Kultur Pur: Eine Stadtführung ließ die bewegte deutsch-französische Geschichte innerhalb der Landauer Stadtmauern lebendig werden. Bei Pfälzer Spezialitäten wurden erste Ideen in Richtung Zukunft des Jugendrings besprochen.

Konzentriertes Arbeiten unter professioneller Anleitung

Unter Leitung der externen Moderatorin, Claudia Kühn-Fluhrer vom Kreisjugendring Karlsruhe-Land befasst sich das sechsköpfige Team samstags dann intensiv mit den gegenwärtigen Strukturen in der Vorstandschaft, den Aufgabenbereichen der einzelnen Positionen sowie den Stärken und Schwerpunkten der aktuellen Besetzung.

Sich derer bewusst zu werden und gleichzeitig potentiellen neuen Mitarbeitern in der Vorstandschaft eine konkrete Aufgabenbeschreibung an die Hand geben zu können, war ein Ziel. „Ich wünsche mir, dass Interessierte aus unseren Verbänden und Vereinen den Nutzen sehen, den das Engagement im Jugendring ihnen sowohl persönlich als auch beruflich bringt – und natürlich ihren Verbänden. Ich selber habe schon sehr von der Arbeit in der Vorstandschaft profitiert“, so der 2. Vorsitzende des Jugendrings, Michael Gutekunst. Da der Posten des 1. Vorsitzenden momentan unbesetzt ist, wird der Jugendring Enzkreis zurzeit von ihm vertreten. Diskutiert wurde im Zuge dessen eine Veränderung der Vorstandsstruktur, die derzeit auf ihre rechtliche Umsetzbarkeit geprüft wird. „Im Herbst schlagen wir, sofern dies vereinsrechtlich möglich ist, dies der Mitgliederversammlung vor“, so Gutekunst.

Tolle Projekte laden zum Mitmachen im Vorstand ein

Auf interessierte Mitstreiter, die Lust daran haben, sich mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten im Jugendring einzubringen, hoffen auch die Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle. „Wir haben so schöne Projekte am Laufen und in Planung“, so Bildungsreferentin Larissa Speer. „Hier darf jeder kreativ werden und die Zukunft des Jugendrings und damit der Jugendlichen in den Verbänden und Vereinen des Enzkreises mitgestalten“. Nähere Informationen telefonisch in der Geschäftsstelle unter 07231 33799. Interessierte sind in den monatlich stattfindenden Teamsitzungen herzlich willkommen.

Jugendring on Tour

Wie jedes Jahr im Juli begleiten wir die Gäste des Deutschkurses zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten im Enzkreis und nach Stuttgart. Wir bitten um Verständnis, dass in der Zeit vom 07.07. – 18.07.2014 unsere Geschäftsstelle unregelmäßig besetzt ist!

Stabwechsel beim Jugendring Enzkreis

Einen Generationenwechsel gab es in der Vorstandschaft des Jugendring Enzkreis: In der Mitgliederversammlung am 10. April wurde Hagen Klee für 14 Jahre Mitarbeit beim Kreisjugendring als Erster Vorsitzender bedankt. Aus dem Vorstand scheidet ebenfalls Moritz Schütz aus, der als Finanzreferent vier Jahre lang tätig war.

Die Nachfolge treten Jürgen Prchal von der Sportkreisjugend Calw als 1. Vorsitzender und Michael Gutekunst vom Evangelischen Jugendwerk Bezirk Mühlacker als Vize-Vorsitzender an. Beide sind seit Jahren im Jugendring des Enzkreises aktiv, Prchal unter anderem als 2. Vorsitzender seit zwei Jahren.
Neu bzw. wiedergewählt wurden Alena Kemm, Internationales Jugendcamp, Cornelius Wasmund, JUSOS, Sascha Ehringer, vom Bund Deutscher Katholischer Jugend Pforzheim/Enzkreis sowie Sid Moreira da Silva, aktiv bei „Die Falken Pforzheim/Enzkreis“.
Klee wurde von den Mitgliedsverbänden mit stehenden Ovationen für sein vielfältiges Engagement bedankt, das sein Nachfolger Prchal unter anderem mit den Stichworten Internationales Jugendcamp, Europax’ler, Woche für Werte und Bravo-Ausstellung skizziete. Prchal zeigte auf, dass Klee „viel Herzblut“ für den Jugendring aufwandt. Klee selbst dankte sichtlich gerührt mit den Worten „es war geil, eine große Sache und es hat viel Spass gemacht“ und es wäre ihm „ein großes Vergnügen“ gewesen, den „Jugendverbänden zur Seite zu stehen. Danke für die gute Zeit!“ Seinen Nachfolgern legte er dringlich ans Herz, den guten Kontakt zum Landratsamt weiter zu pflegen.
Weiter wurden die Vertreter des Kreisjugendringes für den Jugendhilfeausschuss des Enzkreises gewählt, der Heimausschuss für das Freizeitheim Beuren mit Stefan Lehrer als 1. Vorsizenden bestätigt sowie die Rechnungsabschlüsse des Jugendrings und des Freizeitheims vorgestellt und der Vorstand auf dieser Basis entlastet.

In den kommenden Wochen führt der Jugendring Enzkreis unter anderem das Europax auf dem Festplatz von Mühlacker durch. Bei freiem Eintritt spielen ab 18 Uhr Will O’ The Wisp, Heart of Chrome, Poverty For All, The jungle men und Headphone Music. In Planung sind das Internationale Jugendcamp in Italien für Jugendliche von 17 und 23 Jahren und ein Sportfest mit Trendsportarten in remchinger Freibad am 28. Juni.

1. ordentliche Mitgliederversammlung

Die Vorsitzenden des Jugendrings Enzkreis e.V. laden ein zur ordentlichen Mitgliederversammlung

am Donnerstag, 10. April, um 19:30 Uhr
in der Cafeteria des Landratsamtes Enzkreis
Kronprinzenstraße 9, Eingang Hof Medienzentrum, 75177 Pforzheim

Die Tagesordnung sieht folgendes vor:

  1. Begrüßung
  2. Berichte aus den Jugendverbänden
    – Vorstellungsrunde
    – Aktuelle Themen in den Jugendverbänden/Jugendvereinen
  3. Berichte aus dem Vorstand des Jugendring Enzkreis
    – Beschlossene Richtlinienänderung des Mindestalters zum Erwerb der JULEICA
    – Jahresbericht 2013
  4. Berichte der To Do’s laut Protokoll vom 14.11.2013
    – Vorstellung und Beschluss neue Geschäftsordnung
    – Infoveranstaltung zu den Bildungsregionen im Enzkreis
  5. Rechnungsabschluss 2013
    a) Rechnungsabschluss Jugendring Enzkreis + Freizeitheim Beuren
    b) Bericht der Rechnungsprüfer
    c) Entlastung
  6. Antrag zur Beratung und Beschluss zur Antragsstellung im Jugendhilfe-ausschuss für eine Zuschusserhöhung im Bereich Freizeitpädagogische Maßnahmen und Maßnahmen zur politischen Jugendbildung, in den gemeinsamen Richtlinien des Landratsamtes Enzkreis und des Jugendring Enzkreis e.V.
  7. Sportfest
  8. Turnusgemäße Vorstandswahlen:
    – 1. Vorsitzende/r und 2. Vorsitzende/r
    – Finanzreferent/in
    – Beisitzer/in
    – Heimausschuss Freizeitheim Beuren – Bestätigung
  9. Neubesetzung der Vertreter und Stellvertreter im Jugendhilfeausschuss
    Wahl der Vorschläge des Jugendring Enzkreis e.V.
  10. Anträge
  11. Verabschiedung: Hagen Klee und Moritz Schütz
  12. Sonstiges

Anträge zur Tagesordnung müssen bis 27. März 2014 bei unseren Vorsitzenden eingereicht werden.

Kandidaten, die sich für die Wahl zum Vorstandsteam zur Verfügung stellen wollen, melden sich bitte vor der Mitgliederversammlung bei der Geschäftsstelle.

Wir bitten alle Mitgliedsverbände und Delegierten um rege Teilnahme.
Falls aus eurem Verband keine Teilnahme möglich ist bitten wir um kurze Mitteilung in der Geschäftsstelle des Jugendrings.

Mit freundlichen Grüßen
Hagen Klee
1. Vorsitzender

Kontakt