Jugendforum der CDU-Landtagsfraktion

Um Baden-Württemberg erfolgreich auf Kurs zu halten ist vor allem die junge Generation gefragt. Denn diese Generation bestimmt das politische und gesellschaftliche Leben von Morgen. Schon heute müssen wir die notwendigen Rahmenbedingungen setzen, um den jungen Menschen die besten Ausgangsvoraussetzungen zu schaffen. Dafür ist es wichtig, die Erwartungen dieser Generation an ihre Zukunft und vor allem an die Politik zu kennen. Die CDU-Landtagsfraktion will deshalb gemeinsam mit jungen Menschen aus dem ganzen Landesgebiet darüber diskutieren, welche Wege die Politik beschreiten muss, um das Vertrauen der Kinder und Jugendlichen in die Politik zu stärken.

Interessierte sind ganz herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen und Wahrnehmung zu diesem Thema einzubringen bei der Veranstaltung

CDU-Landtagsfraktion im Dialog
„Jugendforum“
am Samstag, 12. April 2014, ab 10.30 Uhr,
UFA-Palast Stuttgart, Rosensteinstraße 20, 70191 Stuttgart.

Einladung zum CDU-Jugendforum (1262 Downloads) und Anmeldelink

Für Rückfragen zu Veranstaltung steht Ihnen Frau Julia Strunk zur Verfügung (Telefon 0711 2063-822 oder E-Mail).

Europax 2014 Flyer

EUROPAX am 1. Mai 2014

Der Termin steht, die Location gemietet und die Bands gebucht. Auch dieses Jahr geht auf dem Mühlacker Festplatz ab 18 Uhr unser Europax ab. Für das leibliche Wohl ist bereits ab 11 Uhr gesorgt. Neben freiem Eintritt, bieten wir euch eine gute Stimmung und Bands wie

Will O‘ The Wisp

Heart of Chrome

Poverty For All

The jungle men

Headphone Music

Was haben der Osterhase und Geocaching gemeinsam?

Bald ist es wieder soweit und der Osterhase hoppelt durch Vorgärten, Wiesen und Wälder, um bunte Eier, leckeres Naschwerk und Geschenke zu verstecken. Für die Suche der Verstecke eignet sich idealerweise ein GPS-Gerät. Gestaltet doch die Verstecksuche wie ein Geocache oder in Verbindung mit einem Geocache.

In unserem Verleih haben wir 3 GPS-Geräte. Auf den folgenden Seiten bekommt Ihr Informationen zu den Verleihpreisen sowie weitere Informationen wie ein Cache ausgelegt werden kann.

Na dann, hopp hopp und viel Erfolg bei der Suche.

Wählen ab 16

Bei der nächsten Kommunalwahl am 25. Mai 2014 sind erstmals Jugendliche ab 16 Jahren wahlberechtigt. Damit werden 2014 sieben Jahrgänge gleichzeitig zum ersten Mal auf kommunaler Ebene wahlberechtigt sein. Kommunalpolitik findet im unmittelbaren Lebensumfeld der Jugendlichen und jungen Erwachsenen statt. Hier besteht die Chance, Mädchen und Jungen für Politik zu interessieren und zu begeistern. Die jungen Menschen müssen über ihr Wahlrecht informiert werden, sie müssen wissen, was und wie in der Kommunalpolitik entschieden wird, wie die Wahl funktioniert und welche Einflussmöglichkeiten sie in der Kommunalpolitik auch über die Wahl hinaus haben. Es ist uns ein großes Anliegen, junge Menschen für die unterschiedlichen Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Kommunalpolitik zu interessieren.

Auf Landesebene hat sich zur Wahlrechtsänderung ein Bündnis „Wählen ab 16“ unter Federführung der Landeszentrale für politische Bildung und des Landesjugendrings gebildet, das in den nächsten Monaten eine Erstwählerkampagne auf den Weg bringen möchte.

Hier findet Ihr nun die ersten Informationen über Überlegungen und Maßnahmen, die bis zum Wahltermin auf den Weg gebracht werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr in der Arbeit in Euren Jugendverbänden das Thema aufgreifen würdet und bei Euch in Eurer Gemeinde, Stadt und/oder beim Landratsamt Enzkreis kundig machen und die Erstwählerkampagne durch lokale Initiativen unterstützen würdet.

Weiterführende Informationen gibt es bei Facebook oder der Landeszentrale für politische Bildung.

Einführung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Ihr habt sicherlich schon mitbekommen, dass mit SEPA ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum eingeführt wird. Ab 1. Februar 2014 ist dann Schluss mit Bankleitzahl und Kontonummer, diese werden dann durch die BIC und IBAN ersetzt.

Wir haben aus diesem Grund unseren Zuschussantrag geändert und werden von nun an alle Überweisungen im SEPA Format vornehmen und bitten euch fortan um Verwendung des neuen Zuschussantrages mit der IBAN und BIC.

Bei Rückfragen stehen wir euch selbstverständlich telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular zur Verfügung.