Internationales Jugendcamp 2013

Internationales Camp steht in den Startlöchern

Das Internationale Jugendcamp beginnt in wenigen Tagen, ab dem 1. August 2014 werden 60 Jugendliche aus neun verschiedenen Ländern in Montecavolo / Italien empfangen.

Dieses Jahr werden fünf verschiedene Workshops angeboten, unter anderem Zirkus, Theater, Musik, Video und Tanz. Sie werden von jungen Erwachsenen ehrenamtlich geleitet, viele von ihnen waren auch selber Camp-Teilnehmer.

Wir freuen uns auf viele tolle Begegnungen und Eindrücke.

Jugendring on Tour

Wie jedes Jahr im Juli begleiten wir die Gäste des Deutschkurses zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten im Enzkreis und nach Stuttgart. Wir bitten um Verständnis, dass in der Zeit vom 07.07. – 18.07.2014 unsere Geschäftsstelle unregelmäßig besetzt ist!

Internationales Youthcamp

Das International Youthcamp findet dieses Jahr vom 1. August – 18. August in Italien statt. Für Teilnehmer aus Deutschland haben wir noch einige freie Plätze, daher meldet euch schnell an. Wer Fragen hat, kann sich an Julia Ziegler wenden.

Deutschkurs 2013

Gastfamilien gesucht

Jugendliche aus Polen und Ungarn verbessern ihre Deutschkenntnisse

Das Landratsamt Enzkreis und der Jugendring Enzkreis e.V. suchen Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 18 Jahren, die vom 5. bis 20. Juli in Pforzheim an einem Deutsch-Sprachkurs teilnehmen werden. Die Jugendlichen kommen aus der polnischen Partnerstadt Myslowice und dem ungarischen Partnerkomitat Györ-Moson-Sopron.

Werktags haben die Gäste von 8:30 bis 12:30 Uhr Unterricht in der Volkshochschule in Pforzheim. Nachmittags stehen Ausflüge mit Besichtigungen und Workshops auf dem Programm. Daran können auch die eigenen Kinder der Gastfamilien teilnehmen.

Die Jugendlichen bekommen eine Fahrkarte für den VPE-Bereich, damit sie problemlos nach Pforzheim zum Unterricht kommen können. Alle Teilnehmer haben in ihrem Heimatland bereits Deutsch gelernt, so dass die Verständigung keine Schwierigkeiten bereiten dürfte. Für den Notfall werden sie aber von Betreuern begleitet.

Die Gasteltern bekommen für ihre Ausgaben einen Pauschalbetrag von 80 Euro pro Jugendlichem. Zusätzlich gibt es Gutscheine für freien Eintritt in die Freibäder der Umgebung, die nicht nur für den Gast, sondern für alle Familienmitglieder gelten.

Interessierte Familien – idealerweise mit Jugendlichen im gleichen Alter – werden gebeten, sich beim Landratsamt Enzkreis unter Telefon 07231 308-9548 oder per E-Mail an pressestelle@enzkreis.de zu melden.

Wahl-O-Mat

Entscheidungshilfe zur Europawahl

Die ‪#‎Europawahl‬ steht vor der Tür. Im Wahl-O-Mat von der Bundeszentrale für politische Bildung könnt Ihr testen, welche Partei am besten zu Euch passt. Wir möchten euch dieses Tool wärmstens empfehlen, nimmt euch die Zeit und klickt durch die Fragen.

Stabwechsel beim Jugendring Enzkreis

Einen Generationenwechsel gab es in der Vorstandschaft des Jugendring Enzkreis: In der Mitgliederversammlung am 10. April wurde Hagen Klee für 14 Jahre Mitarbeit beim Kreisjugendring als Erster Vorsitzender bedankt. Aus dem Vorstand scheidet ebenfalls Moritz Schütz aus, der als Finanzreferent vier Jahre lang tätig war.

Die Nachfolge treten Jürgen Prchal von der Sportkreisjugend Calw als 1. Vorsitzender und Michael Gutekunst vom Evangelischen Jugendwerk Bezirk Mühlacker als Vize-Vorsitzender an. Beide sind seit Jahren im Jugendring des Enzkreises aktiv, Prchal unter anderem als 2. Vorsitzender seit zwei Jahren.
Neu bzw. wiedergewählt wurden Alena Kemm, Internationales Jugendcamp, Cornelius Wasmund, JUSOS, Sascha Ehringer, vom Bund Deutscher Katholischer Jugend Pforzheim/Enzkreis sowie Sid Moreira da Silva, aktiv bei „Die Falken Pforzheim/Enzkreis“.
Klee wurde von den Mitgliedsverbänden mit stehenden Ovationen für sein vielfältiges Engagement bedankt, das sein Nachfolger Prchal unter anderem mit den Stichworten Internationales Jugendcamp, Europax’ler, Woche für Werte und Bravo-Ausstellung skizziete. Prchal zeigte auf, dass Klee „viel Herzblut“ für den Jugendring aufwandt. Klee selbst dankte sichtlich gerührt mit den Worten „es war geil, eine große Sache und es hat viel Spass gemacht“ und es wäre ihm „ein großes Vergnügen“ gewesen, den „Jugendverbänden zur Seite zu stehen. Danke für die gute Zeit!“ Seinen Nachfolgern legte er dringlich ans Herz, den guten Kontakt zum Landratsamt weiter zu pflegen.
Weiter wurden die Vertreter des Kreisjugendringes für den Jugendhilfeausschuss des Enzkreises gewählt, der Heimausschuss für das Freizeitheim Beuren mit Stefan Lehrer als 1. Vorsizenden bestätigt sowie die Rechnungsabschlüsse des Jugendrings und des Freizeitheims vorgestellt und der Vorstand auf dieser Basis entlastet.

In den kommenden Wochen führt der Jugendring Enzkreis unter anderem das Europax auf dem Festplatz von Mühlacker durch. Bei freiem Eintritt spielen ab 18 Uhr Will O’ The Wisp, Heart of Chrome, Poverty For All, The jungle men und Headphone Music. In Planung sind das Internationale Jugendcamp in Italien für Jugendliche von 17 und 23 Jahren und ein Sportfest mit Trendsportarten in remchinger Freibad am 28. Juni.

Jugendforum der CDU-Landtagsfraktion

Um Baden-Württemberg erfolgreich auf Kurs zu halten ist vor allem die junge Generation gefragt. Denn diese Generation bestimmt das politische und gesellschaftliche Leben von Morgen. Schon heute müssen wir die notwendigen Rahmenbedingungen setzen, um den jungen Menschen die besten Ausgangsvoraussetzungen zu schaffen. Dafür ist es wichtig, die Erwartungen dieser Generation an ihre Zukunft und vor allem an die Politik zu kennen. Die CDU-Landtagsfraktion will deshalb gemeinsam mit jungen Menschen aus dem ganzen Landesgebiet darüber diskutieren, welche Wege die Politik beschreiten muss, um das Vertrauen der Kinder und Jugendlichen in die Politik zu stärken.

Interessierte sind ganz herzlich eingeladen, Ihre Erfahrungen und Wahrnehmung zu diesem Thema einzubringen bei der Veranstaltung

CDU-Landtagsfraktion im Dialog
„Jugendforum“
am Samstag, 12. April 2014, ab 10.30 Uhr,
UFA-Palast Stuttgart, Rosensteinstraße 20, 70191 Stuttgart.

Einladung zum CDU-Jugendforum (1247 Downloads) und Anmeldelink

Für Rückfragen zu Veranstaltung steht Ihnen Frau Julia Strunk zur Verfügung (Telefon 0711 2063-822 oder E-Mail).

Europax 2014 Flyer

EUROPAX am 1. Mai 2014

Der Termin steht, die Location gemietet und die Bands gebucht. Auch dieses Jahr geht auf dem Mühlacker Festplatz ab 18 Uhr unser Europax ab. Für das leibliche Wohl ist bereits ab 11 Uhr gesorgt. Neben freiem Eintritt, bieten wir euch eine gute Stimmung und Bands wie

Will O‘ The Wisp

Heart of Chrome

Poverty For All

The jungle men

Headphone Music

Was haben der Osterhase und Geocaching gemeinsam?

Bald ist es wieder soweit und der Osterhase hoppelt durch Vorgärten, Wiesen und Wälder, um bunte Eier, leckeres Naschwerk und Geschenke zu verstecken. Für die Suche der Verstecke eignet sich idealerweise ein GPS-Gerät. Gestaltet doch die Verstecksuche wie ein Geocache oder in Verbindung mit einem Geocache.

In unserem Verleih haben wir 3 GPS-Geräte. Auf den folgenden Seiten bekommt Ihr Informationen zu den Verleihpreisen sowie weitere Informationen wie ein Cache ausgelegt werden kann.

Na dann, hopp hopp und viel Erfolg bei der Suche.

Wählen ab 16

Bei der nächsten Kommunalwahl am 25. Mai 2014 sind erstmals Jugendliche ab 16 Jahren wahlberechtigt. Damit werden 2014 sieben Jahrgänge gleichzeitig zum ersten Mal auf kommunaler Ebene wahlberechtigt sein. Kommunalpolitik findet im unmittelbaren Lebensumfeld der Jugendlichen und jungen Erwachsenen statt. Hier besteht die Chance, Mädchen und Jungen für Politik zu interessieren und zu begeistern. Die jungen Menschen müssen über ihr Wahlrecht informiert werden, sie müssen wissen, was und wie in der Kommunalpolitik entschieden wird, wie die Wahl funktioniert und welche Einflussmöglichkeiten sie in der Kommunalpolitik auch über die Wahl hinaus haben. Es ist uns ein großes Anliegen, junge Menschen für die unterschiedlichen Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Kommunalpolitik zu interessieren.

Auf Landesebene hat sich zur Wahlrechtsänderung ein Bündnis „Wählen ab 16“ unter Federführung der Landeszentrale für politische Bildung und des Landesjugendrings gebildet, das in den nächsten Monaten eine Erstwählerkampagne auf den Weg bringen möchte.

Hier findet Ihr nun die ersten Informationen über Überlegungen und Maßnahmen, die bis zum Wahltermin auf den Weg gebracht werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr in der Arbeit in Euren Jugendverbänden das Thema aufgreifen würdet und bei Euch in Eurer Gemeinde, Stadt und/oder beim Landratsamt Enzkreis kundig machen und die Erstwählerkampagne durch lokale Initiativen unterstützen würdet.

Weiterführende Informationen gibt es bei Facebook oder der Landeszentrale für politische Bildung.