Ein gelungener Tag für die Gemeinschaft

Jugendring Enzkreis e.V. wirkt mit beim „Tag der Freundschaft“

Entspanntes Festivalfeeling, jede Menge gute Laune und Sonne satt – der „Tag der Freundschaft“, der am vergangenen Wochenende zum ersten Mal in Mühlacker stattfand, präsentierte die Vielfalt der Stadt von ihrer schönsten Seite. So schafften es die Veranstalter der mobilen Jugendarbeit, rund 30 Vereinen und Institutionen eine Plattform zu geben, um sich und ihre Jugendarbeit zu präsentieren.

Infostände zeigen das Angebot
Was macht denn eigentlich die alevitische Gemeinde? Wie klingt ein Waldhorn, wenn ich hineinblase? Wer verbirgt sich hinter FriedEnzZeit? Wie grille ich Stockbrot über offenem Feuer? An zahlreichen Pavillons und Ständen rund um das Festgelände in den Enzgärten zeigten die Teilnehmer ihre Angebote für Kinder und Jugendliche – und das in ganz wunderbar gemeinschaftlicher Atmosphäre.

Ein buntes Bühnenprogramm für alle
Auch auf der Bühne war allerhand geboten. So spielten die beiden Jugendorchester der Musikvereine Mühlacker und Enzberg, der Turnverein Mühlacker ließ seine Turnermädchen auftreten, Gym & Dance und Tanzlust e.V. übernahmen den tänzerischen Teil, es gab Sketche zum Thema Frieden und vieles mehr. Ein Highlight war gegen 15.00h sicherlich der Auftritt von Cris Cosmo, der mit seinen Titeln „Völkerverständigung“ oder „Wir sitzen alle in einem Boot“ zum Motto des Tages passte, wie kein anderer.

Auch der Jugendring Enzkreis e.V. war als Geldgeber und Unterstützer vertreten – der Moment, als sich auf dem Platz vor der Bühne eine große Menschenkette bildete und massenweise orangefarbener Jugendring-Luftballons gleichzeitig in den blauen Himmel stiegen, gehörte wohl zu den emotionalsten des Tages. Das Team des Jugendrings freut sich mit dem ganzen Orga-Team, dass eine Veranstaltung dieser Art, in Zusammenarbeit mit so vielen Vereinen aus dem Raum Mühlacker, möglich wurde und ist gespannt auf viele weitere Projekte im ganzen Enzkreis.