Jugendarbeit mit und für junge Geflüchtete

Viele Bürgerinnen und Bürger setzen sich zurzeit deutschlandweit, ehrenamtlich für Flüchtlinge ein. Auch die Vereine und Verbände hier im Enzkreis stehen vor der großen Aufgabe, die neu Hinzugezogenen in die Gesellschaft und damit auch in die örtlichen Vereine zu integrieren. Einige sind schon sehr aktiv, andere fühlen sich noch etwas hilflos angesichts der ungewohnten Aufgabe.

Das Team des Jugendring Enzkreis e.V. hatte nun die Idee, einen Fördertopf einzurichten, der Vereinen im Enzkreis finanzielle Unterstützung bei Projekten mit und für junge Geflüchtete gewährt und die Mitgliederversammlung machte den Weg dafür frei.

„Einige Vereine im Enzkreis leisten bereits hervorragende Arbeit, indem sie spezielle Angebote für junge Geflüchtete anbieten oder aber auch diese direkt in ihre Standardangebote integrieren“, so Bildungsreferentin des Jugendring Enzkreis, Larissa Speer. „Damit Angebote und Projektideen für junge Geflüchtete nicht an der Finanzierung scheitern, möchten wir als Jugendring die Mitgliedsverbände und Vereine im Enzkreis finanziell unterstützen.“

Das Fördervolumen umfasst zunächst 7.500,00€. Pro Projekt können 500,00€ ausgeschüttet werden. Antragsberechtigt sind alle Jugendverbände und somit auch die dort vertretenen Vereine, die im Jugendring Enzkreis e.V. organisiert sind. Ein formloser Antrag, in dem stichpunktartig Inhalt, Verlauf, Zeitplanung und Ziele des Vereinsprojektes dargestellt sowie die zu erwartenden Gesamtkosten aufgeführt werden und ein Finanzierungsplan (Einnahmen/Ausgaben) genügen. Die genauen Richtlinien finden interessierte Vereinsvertreter unter http://www.jugendring-enzkreis.de/zuschuesse/

Das Förderprojekt läuft bis einschließlich April 2017 und das Team des Jugendrings freut sich über alle eingehenden Förderanträge. Bei Fragen zum Projekt steht das Team der Geschäftsstelle unter 07231/33799 oder per mail an info@jugendring-enzkreis.de gerne zur Verfügung.